Da Probleme innerhalb des Forums aufgetreten sind, bitten wir um etwas Geduld und um ihr Verständnis das es einige Zeit in Anspruch nehmen wird, diese zu beheben. Ihr Adminstratorenteam
News
Tränenherz ist nun Forenhelferin und wird mir dabei helfen unser Forum wieder aktiver, durch kleinere Aktionen und Hilfen zu bekommen. Heißen wir sie herzlich in unserem Team willkommen!~Nebel
Neuigkeiten zu den Warrior Cats RPG’s
Die Jahreszeit des Rollenspiels wurde auf Frühling umgeändert. Der Wetterumschwung sollte jedoch Schritt für Schritt in den RPG's erfolgen. :) Das RPG des WellenClans ist dank Mondflamme nun endlich gestartet. Somit stehen uns nun alle RPGs offen, ich wünsche euch viel Spaß :). ~Nebel

Neueste Themen

» #420 Ship it
von Blattkralle So 15 Mai 2016 - 12:33

» Besonders schön finde ich den Hintergrund
von Blattkralle Mi 23 Sep 2015 - 6:45

» Lemmieface
von Schattenfeder Mi 23 Sep 2015 - 6:41

» Wie findet ihr die Special Adventures?
von Tränenherz Fr 8 Nov 2013 - 6:04

» Ich finds schön aber ein paar Vorschläge ;)
von Tränenherz Fr 8 Nov 2013 - 6:02

» Die böse Fee
von Melodyflame Mo 4 Nov 2013 - 6:39

» Welches Territorium gefällt euch am meisten?
von Tränenherz Sa 2 Nov 2013 - 1:21

» Feuerstern
von Nebelschein Di 29 Okt 2013 - 1:16

» Katzen Suche
von Tränenherz Mo 28 Okt 2013 - 3:22

» Header- Copyright
von Blattkralle Mi 23 Okt 2013 - 8:25

Umfrage

Kontrolle über welche Elemente/Wieviele Clans?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ergebnis anzeigen


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

[FF] Cloverpaw

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 [FF] Cloverpaw am Mo 19 Aug 2013 - 22:43

Nebelschein

avatar
Sternenführerin (Leiter)
Sternenführerin (Leiter)
Ich poste hier jetzt einfach mal meine Warrior Cats FanFiction, Cloverpaw

Kurzbeschreibung:

Kleepfote, eine Schülerin des SonnenClans wird in einem Kampf gegen den NebelClan schwer verletzt und verliert dabei das Augenlicht eines ihrer Augen. Schnell bemerkt sie, wer trotz dieser Verletzung zu ihr hält und wer sie aufgegeben hat. Doch bald droht noch ein Unheil, denn es gibt einen Verräter in ihrem Clan und von diesem hätte sie sowas nie erwartet...

Charaktere und Co.:

Die Idee zu Warrior Cats kommt von der Autoren Gruppe Erin Hunter und ich möchte mit dieser Geschichte kein Geld verdienen, sondern schreibe sie einfach zum Spaß. Dennoch sind alle Charaktere von mir oder Freunden erfunden werden und ich möchte nicht, dass die Story oder Inhalte ohne meine Erlaubnis kopiert werden

Warnung:

In dieser Story kommen öfters Kämpfe, leichte Verstümmelungen, Tode und Blut vor, wer das nicht erträgt sollte diese FF nicht lesen

Hierarchie (Achtung, sie ist auf dem Stand des letzten Kapitels!:

SonnenClan:

Anführer:
Kaninchenstern ist eine hellbraune Kätzin mit serh weichem Fell, etwas längeren Ohren und hellen, blauen Augen. Sie ist die Schwester von Funkensprung und Tochter von Geierfeder und Nektarblüte.

Zweiter Anführer:
Natternbiss ist ein attraktiver, dunkelbraun gefleckter Kater mit goldgelbem Pelz und bernsteinfarbenen Augen.

Heiler:
Funkenflug ist eine schlanke, hellgraue Kätzin mit dunklen Streifen und blauen Augen. Sie ist die Schwester von Kaninchenstern und Tochter von Geierfeder und Nektarblüte.

Krieger:

Rosenduft ist eine rot-grau getigerte Kätzin mit einer weißen Schnauze und giftgrünen Augen. Sie ist die Mentorin von Distelpfote und Mutter von Abendröte und Krähenflug.
Hagelsturm ist ein blau-grauer Kater mit schwarzen Streifen und dunkelblauen Augen. Er ist der Gefährte von Blätterfall.
Morgengrauen ist eine schlanke, dunkelgraue Kätzin mit grünen Augen. Sie ist die Mentorin von Efeupfote
Sommerherz ist eine sandgelbe, hellbraun gestreifte Kätzin mit mehreren, weißen Punkten auf ihrer Nase und schönen, orangen Augen. Sie ist die Mentorin von Quecksilberpfote, Schwester von Blätterfall, Gefährtin von Pollenflug und die Mutter von Kleetau.
Pollenflug ist ein gelber Kater mit roten Streifen und grünen Augen. Er ist der Gefährte von Sommerherz und der Vater von Kleetau.
Blätterfall ist eine graue Kätzin mit dunklen Pfoten und strahlenden, orangen Augen. Sie ist die Schwester von Sommerherz.
Lurchspringer ist ein weißer Kater mit cremefarbenen Pfoten, einem cremefarben, gestreiften Schwanz und grünen Augen. Er ist der Gefährte von Bienenstreif und Vater von Houlnderduft, Schmetterlingsjunges und Froschjunges
Sorgensklang ist eine braun, gesprenkelte Kätzin mit einem sehr langen, Schwarzen Fell und blauen, leicht lilanen Augen.
Gewittersturm ist ein großer, kräftig gebauter, schwarzgestreifter Kater mit dunkelgrauem Fell, goldgelben Augen und einem Riss am linken Ohr. Er ist der Gefährte von Samenstaub und der Vater von Mondschatten, Sprenkeljunges, Rußjunges und Kiesjunges. (Erstellt von Toshie )
Rankendorn ist ein dunkelgrauer Kater mit schwarzer Schnauze und blauen Augen. Er ist der Gefährte von Tulpenblüt und Vater von Efeupfote, Distelpfote und Kräuterpfote.
Mondschatten ist ein Tiefschwarzer Kater mit ein paar weißen Sprenkeln und bernsteinfarbenen Augen. Er ist der Mentor von Kräuterpfote, Gefährte von Holunderduft, Bruder von Sprenkeljunges, Rußjunges und Kiesjunges und Sohn von Samenstaub und Gewittersturm.
Holunderduft ist ein helle, cremefarbene Kätzin mit einem langen Schwanz und leicht rötlichen Augen. Sie ist Gefährtin von Mondschatten, Tochter von Bienenstreif und Lurchsspringer und Schwester von Schmetterlingsjunges und Froschjunges
Krähenflug ist ein hellgrauer Kater mit einer weißen Schnauze und bernsteinfarbenen Augen. Er ist Sohn von Rosenduft und Bruder von Abendröte.
Kleetau ist eine kleine, sandgelbe Kätzin mit grünen Augen, von dem eins erblindet ist und ein paar dunklen Streifen um der Schnauze. Sie ist Tochter von Sommerherz und Pollenflug.
Abendröte ist eine rote Kätzin mit weißen Streifen und dunkelblauen Augen. Sie ist Tochter von Rosenduft und Schwester von Krähenflug.

Schüler:
Quecksilberpfote ist ein silberner Kater mit hellgrauen Flecken und tiefblauen Augen.
Efeupfote ist ein dunkelgrauer Kater mit schwarzen Flecken und grünen Augen. Er ist Sohn von Tulpenblüte und Rankendorn und Bruder von Kräuterpfote und Distelpfote.
Distelpfote ist ein fast schwarzer Kater mit einem dunkelgrauen Fleck am rechten Auge und grünen Augen. Er ist Sohn von Tulpenblüte und Rankendorn und Bruder von Efeupfote und Kräuterpfote.
Kräuterpfote ist eine schildparrfarbene Kätzin mit ein paar grauen Punkten und blauen Augen. Sie ist Tochter von Tulpenblüte und Rankendorn und Schwester von Efeupfote und Distelpfote.

Königinnen:
Bienenstreif ist eine Gelbe Kätzin mit schwarzen Streifen und bernsteinfarbenen Augen. Sie ist Gefährtin von Lurchsspringer und Mutter von Holunderduft, Schmetterlingjunges und Froschjunges
Samenstaub ist eine Schwarze Kätzin mit gelben Flecken und grünen Augen. Sie ist Gefährtin von Gewittersturm und Mutter von Mondschatten, Sprenkeljunges, Rußjunges und Kiesjunges.
Tulpenblüte ist eine schildpattfarbene Kätzin mit grünen Augen und silbernen Pfoten. Sie ist Gefährtin von Rankendorn und Mutter von Efeupfote, Distelpfote und Kräuterpfote.

Älteste:
Nektarblüte ist eine Alte, schwerhörige Kätzin mit einem hellgrauen Pelz und bernsteinfarbenen Augen. Sie ist Gefährtin von Geierfeder und Mutter von Kaninchenstern und Funkenflug.
Geierfeder ist ein Alter, gebrechlicher, weißer Kater mit milchigen, blinden Augen und Ältester Kater im SonnenClan. Er ist Gefährte von Nektarblüte und Vater von Kaninchenstern und Funkenflug.
Kabeljauschweif ist ein Brauner Kater mit grünen Augen.

NebelClan

Anführer
Madenstern ist ein Cremefarbener Kater mit hellen Augen und einigen Streifen am Bauch.

Zweiter Anführer
Grillenpranke ist ein Großer, brauner Kater mit riesigen Pfoten und bernsteinfarbenen Augen

Krieger:
Honigstock ist eine beige Kätzin mit gelben Augen. Sie ist Gefährtin von Tazenpelz und Mutter von Feigenpfote und Bruchpfote.
Buchenzweig ist ein hellbrauner Kater mit weißen Streifen und grünen Augen. Er ist Gefährte von Staubfell.
Läusezahn ist eine graue Kätzin mit einem schwarzen Fleck auf dem Kopf. Sie ist Mentorin von Feigenpfote
Tatzenpelz ist ein weißer Kater mit grünen Augen und vielen, braunen Flecken. Er ist Mentor von Bruchpfote

Königin
Staubfell ist eine dunkelgraue Kätzin mit hellgrauen Flecken. Sie ist Gefährtin von Buchenzweig und Mutter von Queksilberpfote.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim lesen und vielleicht bekomme ich auch ein paar Reviews von euch :3.

Prolog:

Mit einem lauten Gähnen wachte die kleine, sandgelbe Kätzin auf. Neben ihr regte sich leicht die Flanke ihrer Freundin, deren roter Pelz in dem Licht der aufgehenden Sonne glänzte, welche gerade langsam am Horizont erschien und die wenige Wärme, des Blattfalls mit sich prachte. Ein leichter Windstoß schlich sich in den Bau der Schüler hinein und ließ die Schülerin erschaudern, die darufhin ihr Fell aufplusterte um sich vor der plötzlichen Kälte zu schützen. Die Blattleere näherte sich immer mehr und der Clan verfiel wieder der Hungersnot, die jeden Blattwechsel hier herrschte, so meinte das jedenfalls Kabeljauschweif, einer der Ältesten, der schon einiges erlebt hatte und immer mit seinen Geschichten von seinem Leben als Krieger, jedes Junge begeisterte. Gerne hörte sich die Kätzin die Geschichten der Ältesten an und behandelte die alten Katzen ihres Clan mit Respekt, auch wenn sie manchmal nervig wahren, wenn ihre Nester gesäubert werden mussten oder sie sich über die vielen, frechen Flöhe in ihrem Pelz beschwerten, die sie anscheinend immer heimsuchten. Und da Schüler meist diese Arbeit verrichten mussten, war sie nicht immer erfreut, wenn einer von ihnen plötzlich anfing zu jammern und dass sie doch mal nach schauen sollte, ob sich nicht einer der kleinen Parasiten in ihrem Pelz eingenistet hatte. Die Schülerin schüttelte sich, um ihr zerzaustes Fell zu lockern. Sie war schon einige Monde Schülerin und es würde nicht mehr allzu lange dauern, bis man sie zur Kriegerin ernennen würde, doch bis dahin hatte sie noch einiges vor sich. Plötzlich hörte sie ein lautes Jaulen und ihre Heilerin schrie panisch mit einer beängstigten Stimme auf der Lichtung ihres Lagers, welche sich vor dem Schülerbau befand. Sofort war der ganze Clan wach und versammelte sich um die graue Kätzin, die alle entgeistert mit ihren blauen Augen anstarrte. Viele Katzen tuschelten und fragten sich was wohl passiert sei und auch die junge Kätzin fragte sich was wohl los sei, denn eigentlich war die Heilerin nie so drauf. Und so machte sich auch die Sandfarbene auf den Weg zu der Heilerin und merkte, dass alle  restlichen Schüler aus dem Bau gekrochen kamen um zu sehen was los sei. Die meisten wirkten nach verschlafen und waren mit ihren Gedanken noch eher beim schlafen als hier im Lager. Eine Laute Stimme erhob sich und ihre Anführerin trat hervor. Der Hellbraune Pelz, der Kätzin war gesträubt und ihre Augen funkelten erschrocken.
„Was ist denn los? Warum schreist du so?“
Die Hübsche, graue Kätzin legte die Ohren an und meinte mit einem leisen Fauchen, dass der jungen Schülerin ihr Blut in den Adern gefrieren ließ:
“Der SternenClan hat mir einen Traum geschickt, indem er uns vor einer bevorstehenden Schlacht gewarnt hat und diese wird durch einen Verräter aus unseren Reihen hervorgerufen!“

~Nebel


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
~Die Augen eines anderen, sind wue Tore zu einer anderen Welt~

2 Re: [FF] Cloverpaw am Do 22 Aug 2013 - 8:51

Tränenherz

avatar
Treues Kriegerherz
Treues Kriegerherz
Guckguck Nebelchen :3

Ich möchte dir gerne ein Kommi da lassen, also.

Erstmal ein paar Wörtchen zu deiner Hirarchi, ich sagen das es viel angenehmer wäre wenn du ein paar Leerzeilen dazwischen machst.

So ungefähr:

SonnenClan:

Anführer:
Kaninchenstern ist eine hellbraune Kätzin mit serh weichem Fell, etwas längeren Ohren und hellen, blauen Augen. Sie ist die Schwester von Funkensprung und Tochter von Geierfeder und Nektarblüte.

Zweiter Anführer:
Natternbiss ist ein attraktiver, dunkelbraun gefleckter Kater mit goldgelbem Pelz und bernsteinfarbenen Augen.

Heiler:
Funkenflug ist eine schlanke, hellgraue Kätzin mit dunklen Streifen und blauen Augen. Sie ist die Schwester von Kaninchenstern und Tochter von Geierfeder und Nektarblüte.

Krieger:

Rosenduft ist eine rot-grau getigerte Kätzin mit einer weißen Schnauze und giftgrünen Augen. Sie ist die Mentorin von Distelpfote und Mutter von Abendröte und Krähenflug.

Hagelsturm ist ein blau-grauer Kater mit schwarzen Streifen und dunkelblauen Augen. Er ist der Gefährte von Blätterfall.

Morgengrauen ist eine schlanke, dunkelgraue Kätzin mit grünen Augen. Sie ist die Mentorin von Efeupfote.

Sommerherz ist eine sandgelbe, hellbraun gestreifte Kätzin mit mehreren, weißen Punkten auf ihrer Nase und schönen, orangen Augen. Sie ist die Mentorin von Quecksilberpfote, Schwester von Blätterfall, Gefährtin von Pollenflug und die Mutter von Kleetau.

Pollenflug ist ein gelber Kater mit roten Streifen und grünen Augen. Er ist der Gefährte von Sommerherz und der Vater von Kleetau.

Blätterfall ist eine graue Kätzin mit dunklen Pfoten und strahlenden, orangen Augen. Sie ist die Schwester von Sommerherz.

Lurchspringer ist ein weißer Kater mit cremefarbenen Pfoten, einem cremefarben, gestreiften Schwanz und grünen Augen. Er ist der Gefährte von Bienenstreif und Vater von Houlnderduft, Schmetterlingsjunges und Froschjunges

Sorgensklang ist eine braun, gesprenkelte Kätzin mit einem sehr langen, Schwarzen Fell und blauen, leicht lilanen Augen.

Gewittersturm ist ein großer, kräftig gebauter, schwarzgestreifter Kater mit dunkelgrauem Fell, goldgelben Augen und einem Riss am linken Ohr. Er ist der Gefährte von Samenstaub und der Vater von Mondschatten, Sprenkeljunges, Rußjunges und Kiesjunges. (Erstellt von Toshie )

Rankendorn ist ein dunkelgrauer Kater mit schwarzer Schnauze und blauen Augen. Er ist der Gefährte von Tulpenblüt und Vater von Efeupfote, Distelpfote und Kräuterpfote.

Mondschatten ist ein Tiefschwarzer Kater mit ein paar weißen Sprenkeln und bernsteinfarbenen Augen. Er ist der Mentor von Kräuterpfote, Gefährte von Holunderduft, Bruder von Sprenkeljunges, Rußjunges und Kiesjunges und Sohn von Samenstaub und Gewittersturm.

Holunderduft ist ein helle,
cremefarbene Kätzin mit einem langen Schwanz und leicht rötlichen Augen. Sie ist Gefährtin von Mondschatten, Tochter von Bienenstreif und Lurchsspringer und Schwester von Schmetterlingsjunges und Froschjunges

Krähenflug ist ein hellgrauer Kater mit einer weißen Schnauze und bernsteinfarbenen Augen. Er ist Sohn von Rosenduft und Bruder von Abendröte.

Kleetau ist eine kleine, sandgelbe Kätzin mit grünen Augen, von dem eins erblindet ist und ein paar dunklen Streifen um der Schnauze. Sie ist Tochter von Sommerherz und Pollenflug.

Abendröte ist eine rote Kätzin mit weißen Streifen und dunkelblauen Augen. Sie ist Tochter von Rosenduft und Schwester von Krähenflug.

Schüler:
Quecksilberpfote ist ein silberner Kater mit hellgrauen Flecken und tiefblauen Augen.

Efeupfote ist ein dunkelgrauer Kater mit schwarzen Flecken und grünen Augen. Er ist Sohn von Tulpenblüte und Rankendorn und Bruder von Kräuterpfote und Distelpfote.

Distelpfote ist ein fast schwarzer Kater mit einem dunkelgrauen Fleck am rechten Auge und grünen Augen. Er ist Sohn von Tulpenblüte und Rankendorn und Bruder von Efeupfote und Kräuterpfote.

Kräuterpfote ist eine schildparrfarbene Kätzin mit ein paar grauen Punkten und blauen Augen. Sie ist Tochter von Tulpenblüte und Rankendorn und Schwester von Efeupfote und Distelpfote.

Königinnen:
Bienenstreif ist eine Gelbe Kätzin mit schwarzen Streifen und bernsteinfarbenen Augen. Sie ist Gefährtin von Lurchsspringer und Mutter von Holunderduft, Schmetterlingjunges und Froschjunges

Samenstaub ist eine Schwarze Kätzin mit gelben Flecken und grünen Augen. Sie ist Gefährtin von Gewittersturm und Mutter von Mondschatten, Sprenkeljunges, Rußjunges und Kiesjunges.

Tulpenblüte ist eine schildpattfarbene Kätzin mit grünen Augen und silbernen Pfoten. Sie ist Gefährtin von Rankendorn und Mutter von Efeupfote, Distelpfote und Kräuterpfote.

Älteste:
Nektarblüte ist eine Alte, schwerhörige Kätzin mit einem hellgrauen Pelz und bernsteinfarbenen Augen. Sie ist Gefährtin von Geierfeder und Mutter von Kaninchenstern und Funkenflug.

Geierfeder ist ein Alter, gebrechlicher, weißer Kater mit milchigen, blinden Augen und Ältester Kater im SonnenClan. Er ist Gefährte von Nektarblüte und Vater von Kaninchenstern und Funkenflug.

Kabeljauschweif ist ein Brauner Kater mit grünen Augen.

NebelClan

Anführer
Madenstern ist ein Cremefarbener Kater mit hellen Augen und einigen Streifen am Bauch.

Zweiter Anführer
Grillenpranke ist ein Großer, brauner Kater mit riesigen Pfoten und bernsteinfarbenen Augen

Krieger:
Honigstock ist eine beige Kätzin mit gelben Augen. Sie ist Gefährtin von Tazenpelz und Mutter von Feigenpfote und Bruchpfote.

Buchenzweig ist ein hellbrauner Kater mit weißen Streifen und grünen Augen. Er ist Gefährte von Staubfell.

Läusezahn ist eine graue Kätzin mit einem schwarzen Fleck auf dem Kopf. Sie ist Mentorin von Feigenpfote

Tatzenpelz ist ein weißer Kater mit grünen Augen und vielen, braunen Flecken. Er ist Mentor von Bruchpfote

Königin
Staubfell ist eine dunkelgraue Kätzin mit hellgrauen Flecken. Sie ist Gefährtin von Buchenzweig und Mutter von Queksilberpfote.

Dazu fehlt beim NebelClan der Heiler.

Dein Prolog gefällt mir schon ganz gut, aber du hättest ruhig auch Namen verwenden können. Dann muss man nicht immer in deiner Hirarchi nachschauen.

Und etwas struktur täte deinem Prolog auch ganz gut.

Tja das wars O.o
Ich hoffe es ist nicht zu kurz .__.

-Mausepfote :DD


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Your Destiny

RPG Chars:
.:Meine RPG Chars:.
.:Wolken Clan:.
Seidenjunges


.:Wellen Clan:.
Wolfstern
Tropenjunges


.:Sand Clan:.
Dunkelfeder
Nachtblut


.:Sturm Clan:.
Mausejunges

3 Re: [FF] Cloverpaw am Do 22 Aug 2013 - 20:24

Nebelschein

avatar
Sternenführerin (Leiter)
Sternenführerin (Leiter)
Oh man, mein Prolog war richtig mies (vorallem viel zu kurz -.-)warum hast du was dazu geschrieben XD (das ohne Name mach ich immer so, man soll da noch nicht genau wissen wer es ist X3)
nya -.- ich habe meine Hierarchie so toll in Word gehabt aber bei FF.de hats das alles zusammen geschmissen und Sachen wie fett und kursiv nicht genommen, dann hatte ich keine Lust das nochmal zu machen
und das mit dem Heiler ist beabsichtigt, weil sie Heilerkatzen für nutzlos halten :3 (so zum Motto die Schwachen sterben und die starken überleben) aber du wirst noch mitbekommen, wie böse der NebelClan ist dann verstehst du.

Nicht über die vielen Rechtschreibfehler wundern, meine Beta (hier als Sonnenschweif bekannt) kam erst Kaitel 4 oder 5 dazu :`D

Kapitel 1:

Es waren zwei Sonnenaufgänge vergangen, seit Funkenflug den Traum vom SternenClan erhalten hatte. Es gab einen ziemlichen Aufruhr und Kaninchenstern musste den ganzen Clan erst einmal beruhigen, denn alle redeten durcheinander und fragten sich, wer wohl dieser Verräter sein würde, denn sie konnten es sich bei keinen der ClanMitglieder vorstellen und doch hatte der SternenClan sich nie getäuscht. Kleepfote streckte sich und ließ die letzten Sonnenstrahlen des Tages auf ihren sandfarbenen Pelz scheinen. Für den Blattfall war es außergewöhnlich warm am Abend und viele der ClanKatzen lagen auf der Lichtung, sonnten sich, gaben mit anderen die Zunge und erzählten von ihrem Tag. Sogar Kaninchenstern, die sich meist in ihrem Bau aufhielt und vor sich hin dachte, lag mit Natternbiss vor dem Anführerbau und unterhielt sich flüsternd mit ihm, wahrscheinlich redeten sie wieder über den Traum unserer Heilerin. Samenstaub und Bienenstreif saßen vor der Kinderstube und unterhielten sich über die Tage, als sie noch Schülerinnen waren und was sie damals noch alles erlebt hatten, während die Jungen der Schwarz Gestreiften Königin, Schmetterlingjunges und Froschjunges um die beiden herum tollten und das beliebte Spiel „NebelClan Angriff“ spielten. Ein Leises schnurren entstieg Kleepfote, denn sie konnte sich noch gut daran erinnern, wie sie das mit ihrem Bruder Roggenpfote gespielt hatte, doch kaum kam diese Erinnerung wieder hoch, stach es in ihrem Herzen, als sie daran dachte wie Glücklich die beiden Geschwister waren bis ihr Bruder von einem Dachs getötet wurde. Sie erinnerte sich noch genau daran, dass die beiden fröhlich mit ihren Mentoren bei ihrem ersten Tag draußen auf Patrouille plötzlich von dem riesigen Ungeheuer angegriffen wurden und alle schwer verwundete. Der letzte Satz von Roggenpfote hallte ihr immer noch im Kopf wenn sie an diesen tragischen Tag dachte, er sagte:
“Kleepfote, du musst stark bleiben und für uns beide Kriegerin werden. Ich werde vom SternenClan gerufen, doch du musst es schaffen, für mich!“
danach hatte er die grünen Augen geschlossen und seine Flanke senke sich für immer, während die riesige Wunde an seiner Flanke weiter blutete. Morgengrauen, seine Mentorin hatte genauso wie sie unter seinem Tod gelitten, denn er war ihr erster Schüler gewesen und dann passierte sowas. Als Kleepfote, dann Totenwache bei dem kalten Körper ihres Bruders hielt, vernahm sie sanft seine Anwesenheit war und ein leises, kaum hörbares Flüstern erhob sich neben ihrem Ohr:
“Es tut mir Leid, Kleepfote!“
Doch sie musste weiterleben und wusste, dass der SternenClan gut zu Roggenpfote sein würde. Kleepfote war so in Gedanken gewesen, dass sie Abendpfote nicht bemerkt hatte, die sie jetzt mit trauriger Stimme fragte:
“Musst du wieder an deinen Bruder denken?“
Die Schülerin nickte knapp und versuchte ihre Freundin anzulächeln, doch ihr rollten wieder ein paar kalte, nasse Tränen die Wange hinunter. Die rote Kätzin hatte sie immer wieder ermutigt wieder zu machen, wie es Roggenpfote von ihr gewollt hatte, doch auch sie hatte getrauert, denn Kleepfote wusste, dass sie ihren Bruder geliebt hatte und das beruhte auch auf Gegenseitigkeit von Roggenpfote aus. Die Schülerin hatte sich neben die kleine, Sandfarbene gesetzt und leckte ihr aufmunternd übers Ohr.
„Ich vermisse ihn auch“
, meinte sie mit einem tiefen Seufzen,
“doch wir müssen weiter machen, für ihn! Lass uns doch nochmal jagen gehen! Wir brauchen besonders zu dieser Zeit viel Frischbeute und heute ist ein guter Tag zum Jagen, es werden viele Beutetiere draußen sein und Vorräte sammeln.“
Kleepfote nickte und stand auf. Als sie gerade das Lager verlassen wollten, fragte Blätterfall, eine graue Kätzin mit dunklen Pfoten und wunderschönen, glänzent orangen Augen mit einem sanften Blick:
“Wo soll´s denn hingehen?“
Abendpfote lächelte und miaute in einem fröhlichen Ton:
“Wir gehen jagen, so ein Wetter sollte man ausnutzen, um noch viel Frischbeute zu fangen!“
Blätterfall nickte und meinte:
“Du hast recht, es ist ein sehr guter Tag zum jagen und den sollte man wirklich nicht verschwenden, besonders weil der Clan die Beute in der Blattleere brauchen wird, ihr könnt gehen!“
Sie trat mit einem großen Schritt beiseite und zeigte mit einem Schwanzschnippen, dass wir gehen konnten. Die Schülerinnen nickten beide dankend und machten sich auf den Weg.

Die beiden Kätzinnen rochen und sahen sich um. Die weite Ebene, wo sich ihr ClanLager befand sah leer aus, doch wenn man seine Ohren spitzte, konnte man die unzähligen Tiere hören, die sich meist im Hohen Gras versteckten. Neben ihnen grenzte der Wald, indem der NebelClan sich versteckt hielt und wo auch manchmal einige Raubtiere wie Füchse und Dachse auf dem Gebiet ihres Clans auftauchten. Der SonnenClan lebte auf einer saftigen Ebene, bewuchert von Gras, Sträuchern, Blüten, Bäumen und anderen, zahlreichen Pflanzen. Abendpfote sah sich gerade um, wahrscheinlich hatte sie ein Beutetier gehört und versuchte es nun ausfindig zu machen. Und nun fiel sie in ein leises Jagdkauern und schlich sich an ein Gestrüpp an, indem es plötzlich raschelte. Eine kleine, fette Maus erschien und schaute sich um. Der Wind blies langsam in die Richtung der beiden Katzen und trug den leckeren Geruch, der Beute zu den Jägerinnen. Abendpfote hatte das Tier fast erreicht und machte sich zum Sprung bereit, als jemand plötzlich, erfreut rief:
“Hallo ihr beiden was macht ihr hier!?“
Die Maus erstarrte und entdeckte die beiden Kätzen, doch zu spät, sie hatte zu lange gezögert und Abendpfote war schon gesprungen und biss ihr einmal kräftig in den Nacken. Kleepfote sah sich um, wer fast den Fang ihrer Freundin vermasselt hätte und sah einen schlanken, hellgrauen Kater auftauchen, neben ihm war Mondpfote, ein schwarzer Kater, der die Kätzinnen mit einem Blitzen aus seinen bernsteinfarbenen Augen musterte.
„Man Krähenpfote, du hättest mir fast meinen Fang versaut!“
, miaute Abendpfote neckend und blinzelte den hellen Kater amüsiert an. Kleepfote musste schnurren, die beiden waren Geschwister und man konnte sehen, dass sie sich sehr mochten. Ihre Mutter Rosenduft war verwitwet, denn ihr Gefährte starb bei einem Angriff vom NebelClan und sie blieb mit den beiden Jungen, als Königin zurück. Krähenpfote musste lächeln und meinte:
„Es tut mir Leid, aber wie ich sehe, hast du deine Beute doch gefangen. Also Schwesterchen brauchst du mich gar nicht so anzuknurren!“
Abendpfote streckte ihm nur frech die Zunge zu und schaute nun zu Mondpfote, der immer noch stumm da stand.
„Und was macht ihr beiden so?“
, fragte nun Kleepfote und sofort viel der Blick beider Kater auf die kleine Kätzin. Krähenpfote hatte sie wohl noch nicht gesehen, denn er machte ein erstauntes Gesicht. Wahrscheinlich lag das daran, dass die Schülerin hier sehr gut mit ihrem sandfarbenem Fell getarnt war.
„Oh Hallo Kleepfote!“
, miaute dieser nun erfreut,
“Wir waren jagen und sind gerade dabei unsere Beute einzusammeln. Wollt ihr helfen? Ihr könnt ja währenddessen auch noch jagen.“
Abendpfote nickte und Kleepfote hatte auch nichts dagegen, also gingen sie los, um die Beute der beiden einzusammeln.

Als die vier Schüler am späten Abend wieder kamen, waren fast alle ClanKatzen verschwunden und der Mond leuchtete fahl in das Lager hinein und beschien die paar Pelze, der letzten Katzen draußen auf der Lichtung. Abendpfote und Kleepfote hatten noch ein paar Beutetiere gefangen und Mondpfote und Krähenpfote hatten ihren großen Haufen, Beute ausgegraben. Nun war der Frischbeutehaufen doppelt so groß wie vorher und Blätterfall lobte sie am Eingang des Lagers für ihre großartige Arbeit. Da es schon sehr spät war gingen alle schlafen. Im Schülerbau lag Holunderpfote, ihre Flanke hob und senke sich langsam, sie schlief schon. Die beiden Kater ließen sich in ihre Nester fallen und fingen nach wenigen Minuten an zu schnarchen. Auch Abendpfote schlief bald ein. Kleepfote betrachtete noch einige Minuten ihre Freunde und legte dann ihren Kopf auf die Pfoten und kuschelte sich in ihr weiches Moosnest. Nun schlief auch sie ein und glitt in einen tiefen, friedlichen Schlaf.

~Nebel


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
~Die Augen eines anderen, sind wue Tore zu einer anderen Welt~

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten